Partizipation und Teilhabe in Marzahn-Hellersdorf 2021: meine mehrsprachige Kitawelt

Ziel
  • Durchführung von Fortbildungen für Erzieher*innen, die darauf abzielen, dass das Kitateam über ein besseres Verständnis der Lebenswelten von Familien unterschiedlicher soziokultureller Hintergründe verfügt und die Kommunikation mit diesen Familien effektiver gestalten kann

  • Eltern der teilnehmenden Kitas werden über den pädagogischen Fokus der Kitas sowie über das Berliner Schulsystem informiert. Es wird auf ihre Fragen, Wünsche, Bedürfnisse, Ängste, etc. eingegangen und auf Grundlage dessen das Handbuch „Meine mehrsprachige Kitawelt" erstellt.

  • Zusammenarbeit mit verschiedenen im Bezirk aktiven Institutionen gegen Rechtsextremismus und Diskriminierung

Im Rahmen unseres Projektes zielen wir darauf ab, auf die Bedarfe und Bedürfnisse von Kitas in den Bereichen interkulturelle Kompetenz sowie Mehrsprachigkeit und mehrsprachige Früherziehung
einzugehen, sodass die Entwicklung eines interkulturell kompetenten Teams als Teil einer Gesamtstrategie
angegangen werden kann.

Förderstelle

Integrationsbüro Marzahn-Hellersdorf

MH logo.png
Aktivitäten
  • ganztätige Fortbildungen für Kitas (Seminare zu Interkulturalität, interkultureller Kommunikation und Mehrsprachigkeit)

       Siehe Bröschure auf Deutsch /Start: April

  • Redaktion, Fertigstellung und Veröffentlichung von „Meine mehrsprachige Kitawelt“ in sieben Sprachen (Vietnamesisch, Russisch, Englisch, Arabisch, Persisch, Spanisch und Deutsch).

  • Fortführung der kooperativen Arbeit mit dem Berliner Register, der Partnerschaft für Demokratie Marzahn und Hellersdorf, der SPI und Horizont e.V.: Übersetzung von Meldungen rechtsextremer und diskriminierender Vorfälle in Marzahn-Hellersdorf in sechs Sprachen

Teilnehmende Institutionen
  • Gemeinsamer Horizont e.V. 

  • Stiftung SPI 

  • Berliner Register: Register zur Erfassung rechtsextremer und diskriminierender Vorfälle in Berlin

  • Partnerschaft für Demokratie Marzahn und Hellersdorf

logo berlin oso.jpg
GH_Logo_Blue_Circle-1.png
spi-logo_kurz_lebenslagen_vielfalt-stadt
Team

Annie Mulcahy. Geschäftsführerin, Projektleiterin

Dr. Lilian Vázquez Sandoval. Projektkoordinatorin

Karina Villavicencio. Öffentlichkeitsarbeit

Berta Blanco. Finanzen

Wo? Wann? Wie?

Gültigkeitszeitraum des Projekts:

01.01.2021 bis 31.12.2021

Informationen und Anmeldung:

MaMis Marzahn-Hellersdorf

hellersdorf@mamisenmovimiento.de

Blogs
MaMis en Movimiento, Auszeichnung für soziales Engagement in Marzahn-Hellersdorf

Zusammen mit anderen sozialen Organisationen in Marzahn-Hellersdorf, erhielt der MaMis e.V., mit der Hauptkoordinatorin an der Spitze und mit  seinem Team der Koordinatorinnen der Bezirke 2015 eine Auszeichnung für soziales Engagement aufgrund seiner aktiven Rolle im Netz der Migrantenorganisationen im Bezirk.

Bei der Übergabezeremonie waren u.a. der Bezirksbürgermeister Stephan Komoß, die Integrationsbeauftragte des Bezirks, Elena Margburg, die Verantwortliche für Familie, Bildung und Kultur des Bezirks, Julianne Witt und die Vizepräsidentin des deutschen Parlaments Petra Pau anwesend.

cache_2456914690
cache_2456914691
cache_2456914686
cache_2456914689
cache_2456914688