Organisatorische Struktur

Das Fundament des MaMis e.V. sind seine Mitglieder. Die Mitgliederversammlung ist die höchste Instanz.

Sowohl Mitglieder als auch Nutzer der Angebote nehmen an Initiativen teil, die der Verein in verschiedenen Bezirken ins Leben ruft. Die Koordinatorinnen organisieren die Aufgaben im Bezirk. Sie werden ihrerseits unterstützt von Koordinatorinnen, die bezirksübergreifenden Gebieten zugeordnet sind.

Die Hauptkoordinatorin ist die Verbindung zwischen den lokalen und gebietsbezogenen Koordinatorinnen. Der Vorstand ist die repräsentative Instanz des Vereins.

Weiterhin kann der Verein auf vier Teams zählen: Zweisprachigkeit und Interkulturalität, Beratungsangebote, Finanzen und Kommunikation.

Mitgliederversammlung
Aufgaben
  • Informieren der Mitglieder über die Aufgaben und Aktivitäten des Vereins

  • Auswahl der Vorstandsmitglieder

  • Aufrechterhaltung der Mitgliederzahl

  • Veränderung der Vereinssatzung

  • Formelle Anerkennung der Arbeit des Vorstands

  • Beschlüsse über Richtlinien des Vereins

  • Auflösen des Vereins

Mehr darüber
  • Es handelt sich um die höchste Instanz und alle Mitglieder können daran teilnehmen.

  • Sie findet ein- oder zweimal im Jahr statt.

  • Wir haben momentan mehr als 220 registrierte Mitglieder (November 2015).

  • Nächste Versammlung:

     

Vorstand
Aufgaben
  • Einberufung und Vorbereitung der Mitgliederversammlung

  • Administration und Verwaltung der Finanzen

  • Abschließen und Beenden von Arbeitsverträgen für Mitarbeiter

  • Verteilen von Aufgaben, Kontrolle und Evaluation der Umsetzung von Aufgaben der Mitarbeiter

  • Kontakt und Zusammenarbeit mit Institutionen

  • Umsetzung von Modifikationen aus formellen Gründen, die von staatlichen, gesetzlichen und finanziellen Kontrollorganismen verlangt werden. Diese Veränderungen sollten den Mitgliedern mitgeteilt werden

Vorstände (Teams)

24/10/2019

Vorstand 2019/20

​Elsa Flores (Mexiko)

Sarahí Sánchez (Mexiko)

Alma Corona (Mexiko)

Macarena Segovia (Ecuador)

04/10/2018

Vortstand 2018/2019

Elsa Flores (Mexiko)

Lucía Peinado (Deutschland- Spanien)
Diana Guzman (Kolumbien)

Bibian Andrea Aya Sanabria (Kolumbien)

Alma Corona (Mexiko)

20/11/2015

Vorstand 2015/16

Luisa Fernanda Rueda (Kolumbien-Spanien), Bianca Monroy (Mexiko), Giuliana Gadea (Peru), Emilia García (Spanien) y Elsa Flores (Mexiko).

27/02/2014

Vorstand 2014

Jennifer Herbst de Ovalle (Chile-Deutschland), Lorena Hermoso (Spanien), Enriqueta Hahn (Peru), Yazmín Ayala (Mexiko) y Marcela Gaybor (Spanien).

29/11/2012

Vorstand 2012/13

Jennifer Herbst de Ovalle (Chile-Deutschland), Estrella Betancor (Spanien), Enriqueta Hahn (Peru), Karina Villavicencio (Argentinien) y Francisco Honrado (Spanien).

24/09/2011

Vorstand 2011

Marietta Rodríguez (Kuba), Eva Ruíz de Gauna (Spanien), Enriqueta Hahn (Peru) y Loretta López (Kuba).

Please reload

Mehr darüber

  • Es handelt sich um das repräsentative Organ des  MaMis e.V.

  • Er besteht aus zwei bis fünf Mitgliedern, die von der allgemeinen Mitgliederversammlung für zwei Jahre gewählt werden. Sie können danach wiedergewählt werden.

  • Vor dem jetzigen Vorstand gab es bereits vier Teams.

Vorstand 2019/20

nach der Mitgliedversammlung am 25 Oktober 2019

  • Elsa Flores (Mexiko)

  • Sarahí Sánchez (Mexiko)

  • Alma Corona (Mexiko)

  • Macarena Segovia (Ecuador)

Hauptkoordinatorin
Aufgaben

Organisation und Planung

  • Regelmäßige Absprachen mit dem Vorstand und den lokalen Koordinatorinnen (im Zusammenhang mit geplanten Vorhaben)

  • Systematisierung von Einnahmen und Ausgaben

  • Identifizierung und Vereinfachung von logistischen Aspekten mit der notwendigen Vorausplanung, um die Umsetzung von Aktivitäten zu konkretisieren

Entwicklung von Projekten

  • Entwicklung von Projekten und Suchen nach Finanzierungsmöglichkeiten zur Unterstützung des Vereins - Dies schließt das Begleiten, Evaluieren und Schreiben von Berichten mit ein

  • Entwicklung von Strategien bei nichtnachhaltigen Veranstaltungen, wenn es sich um selbstfinanzierte Projekte handelt

Verbindung zu anderen Institutionen

  • Förderung und Mobilisierung von institutionellen Kontakten, die für unsere Ziele hilfreich sind

  • Aufrechterhaltung einer aktiven und qualitativ hochwertigen Präsenz in Netzwerken auf lokaler und nationaler Ebene

Beratung

  • Begleitung der lokalen Koordinatorinnen, Verbindung zum Vorstand

  • Besuchen der Gebiete, in denen sich die jeweiligen Gruppen regelmäßig treffen.

Annie Mulcahy
  • Seit September 2019 ist sie für die Gesamtkoordination von MaMis e.V. verantwortlich.

  • Annie stammt aus Buenos Aires und hat sich auf Bildungsmanagement und interkulturelle Themen spezialisiert.

  • Sie besitzt langjährige Erfahrung in der Koordination von Sozial- und Bildungsprojekten, sowie in der Bildungsplanung. In der Vergangenheit war sie für Nichtregierungsorganisationen wir Amnesty International und das Paulo Freire Institut tätig.

  • Annie ist Politikwissenschaftlerin und besitzt einen Magister (MA) in Interkultureller Bildung der Freien Universität Berlin mit Schwerpunkt Soziale und Ethnische Segregation an deutschen Schulen.

Teams
Bildungsteam | Beratung | Finanzen | Kommunikation

​​​​Team für Bildungsteam und Interkulturalität | Aufgaben:

  • Entwicklung von Bildungsangeboten für Familien, Fachleute und Institutionen

  • Entwicklung von pädagogischen Veranstaltungen für Kinder die in einem zweisprachigen Kontext und/oder einem mehrsprachigen Kontext aufwachsen (Kurse zur Einführung in die spanische Sprache, Kurse zur Entwicklung von Lernfähigkeiten, Schreibkurse für Kinder im Schulalter u.a.)

  • Unterstützung der Arbeitsgruppe "Lingua Pankow" zusammen mit anderen Organisationen und der Integrationsbeauftragten für Immigranten im Bezirk

  • Organisation von Lesezirkeln in Zusammenarbeit mit BerliCuentosSonia©, Entwicklung des Projektes "La Maleta Viajera" („Der Reisekoffer“)

  • Fachberatung auf Spanisch, Polnisch, Italienisch, Portugiesisch und Deutsch über Mehrsprachigkeit und Erziehung durch dem Projekt "Mehrsprachigkeit im Ohr", mit der Kooperation vom SprachCafé Polnisch e.V., Bocconcini di Cultura e.V. y Bilingua e.V.

Team für Beratungsangebote | Aufgaben:

  • Momentan erfolgt eine Erweiterung hin zur Entwicklung von Projekten zur Beratung von Migrantenorganisationen (Migrapower).

Team für Finanzen | Aufgaben:

  • Realisierung der Steuererklärung

  • Account-Audit-Durchführung

  • Zahlungen vornehmen

  • Analyse und finanzielle Ausgewogenheit des Vereins

  • Analyse der Nachhaltigkeit der selbstfinanzierten Aktivitäten

  • Implementierung von administrativen Aufgaben

Team für Kommunikation | Aufgaben:

  • Festlegen der Kommunikationsstrategie

  • Design und Inhalte des monatlichen Newsletters

  • Festlegen der Corporate Idendity

  • Aktualisierung der Informationen auf der Webseite und auf Facebook

Mehr darüber
  • Es handelt sich um spezialisierte Gruppen die ihre fachliche Meinung einbringen, um Entscheidungen des Vorstands und der verschiedenen Koordinationsebenen zu ermöglichen.

  • Stärkung der Arbeit der lokalen Koordinationen

  • In den bezirksübergreifenden Gebieten finden zwei- bis dreimal im Jahr Treffen statt. An diesen Treffen nehmen auch die Mitglieder der Arbeitsgruppen des Vereins teil.

Koordinatorinnen. Kontakt

REGION II

Macarena Segovia

mem.region2@gmail.com

REGION III

Johana Santacruz.

mem.region3@gmail.com

  • Animieren des Gemeindelebens im Kiez

  • Verbreitung von Informationen über den Verein

  • Verwaltung der Anmeldungen und Zahlungen in Absprache mit der Finanzbeauftragten

  • Informieren der Teilnehmer über Veränderungen oder wichtige Daten zu den Kursen (Ortswechsel, zeitliche Veränderungen, Fehlen des Kursleiters, des Referenten)

  •  konkrete Absprachen mit den Kursleitern in verschiedenen Situationen

  • Absprachen mit den Teilnehmern bei Abwesenheit, fehlender Teilnahme oder endgültigem Verlassen des Kurses

Mehr darüber
  • Es handelt sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit

  • Die Koordinatorinnen erhalten Vergünstigungen.

  • Die Veranstaltung, die von einer Person koordiniert wird, darf von ihr kostenlos besucht werden. (Wenn dies organisatorisch möglich ist.)

  • Eine Koordinatorin, die nicht an einer Veranstaltung teilnehmen kann, die sie koordiniert, kann an einem anderen Kurs in einem anderen Bezirk kostenlos teilnehmen.

  • Sie können auch andere Ermäßigungen erhalten, wenn die jeweilige Veranstaltung finanziell gefördert wird.

  • Sie erwerben praktische Kompetenzen zur Verwaltung neuer Initiativen

Koordinatorinnen. Kontakt
Region I

Charlottenburg-Wilmersdorf

Charlotte Clemens

info@mamisenmovimiento.de

 

Schöneberg

Carla Martorell und María Bernal

mem.schoeneberg@gmail.com

Spandau

Yemina Pérez

mem.spandau@gmail.com

Potsdam

Lucía Santamaría

mem.potsdam@gmail.com

Steglitz

Johanna Echeverri Lozano

Jacqueline Carrero Escalante 

mem.steglitz@gmail.com