Buch und Karow in Bewegung . BuKA

Interkulturelle Austausch, Interkulturelle Öffnung und Empowerment den Frauen und Mädchen.

BuKa fördert und unterstützt den kulturellen Austausch zwischen den alteingesessenen und neuen Bewohnern von Buch und Karow, in sicheren und attraktiven Räumen wie Öffentlichen Bibliotheken, Kindergärten und Schulen u.a., und versucht auf diese Weise den Integrationsprozess der von Diskriminierung und Rassismus betroffenen Gemeinschaften zu erleichtern. Mit dieser Motivation wird eine intensive Arbeit in Netzwerken und Aktivitäten mit den verschiedenen Akteuren des Sektors geleistet, um die Gemeinschaft im Allgemeinen für Interkulturalität zu sensibilisieren.

Ziele
  • Hauptziel des Projekts ist es, einen Beitrag zu leisten, damit die Gemeinschaft mit und ohne Migrationshintergrund über Werkzeug verfügt, die einen Beitrag leisten zu einem Klima des interkulturellen Zusammenlebens in einer Atmosphäre des Respekts und der Partizipation, in dem Menschen mit Migrationshintergrund, insbesondere Frauen und Mädchen ihre individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen einbringen können

  • Weitere  Ziele
     

    • Sensibilisierung für die Vorteile von  Mehrsprachigkeit in Schulen und Kitas - als Teil von Interkulturalität.

    • Diskriminierungsprävention für Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund, weil sie eine andere Sprache als deutsch sprechen oder weil sie aus einer nichtwestlichen Kultur wie der muslimischen stammen.

    • Mobilisierung eines Netzwerks von Frauen aus verschiedenen Kulturen.

    • Basisunterstützung beim Ausfüllen von Dokumenten in deutscher Sprache für die spanischsprachige Gemeinschaft in Buch und Karow.

    • Fortsetzung des Prozesses der interkulturellen Konsolidierung des BuKa-Arbeitsteams.

Förderestelle

Ein gefördertes Projekt des Landes Berlin im Haushaltsjahr 2020 im Rahmen des bezirklichen Integrationsfonds aus dem Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter

Aktivitäten

  • Bildung und Kultur in Bewegung

    • Interkulturelle Veranstaltungen zum Austausch in beiden Stadtteilbibliotheken, wie z.B. Vorträge verschiedener Länder in Karow „Länderreise“ und Kulturveranstaltungen in Buch.

    • Bilinguale Märchen-Erzählungen ins Deutsch-Spanisch und Deutsch-Arabisch für Schulklassen und Kita Gruppen in beiden Stadtteilbibliotheken.

    • AG Diversität in der Hufeland Schule, in Kooperation mit dem Projekt Gelebte Mehrsprachigkeit, Respekt Coaches-Caritas, Moskito, Bildungsverbund Buch und der Hufeland Schule.

  • Netzwerk in Bewegung:

    • Seminare zum Arbeitsrecht in Deutschland und  wie man sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt bewerben kann.
    • II. Phase der Workshops für Frauen in den Unterkünften Karow und Buch, die ihre Geschichten und Erfahrungen durch Kunst, das Lesen zweisprachiger Bücher und das Erzählen von Geschichten ausdrücken.

    • Die Powergirls, Empowerment Workshops für Mädchen durch Tanz im Sportraum des Bucher Bürgerhauses.

    • Feier des Internationalen Frauentages in der Stadtteilbibliothek Karow.

    • Teilnahme an Veranstaltungen der Internationalen Woche gegen Rassismus.

    • Nachbarschaftsfest in Buch

    • Familiennacht in Karow.

    • Fachgruppe Migration  beim Paritätischen Berlin.

    • Netzwerk für Demokratie und Respekt Buch-Karow.

Team

Annie Mulcahy, Leiterin des Projektes – MeM e.V.

Alexandra Torres, Koordinatorin des Projektes – MeM e.V.

Zainab Al Saraifi, Koordinatorin der arabischen Gemeinschaft. - Bahrain Center for Human Rights

Karina Villavicencio, Öffentlichkeitsarbeit – MeM e.V.

Johana Santacruz, Verwaltung – MeM e.V.

Ana María Acevedo, Gelebte Mehrsprachigkeit MeM e.V. – AG Diversität

Diomar Gonzalez, Die Begleitung von Frauen in Unterkünften - MeM e.V.

Ximena Valverde, Bilinguale Märchen-Erzählungen Deutsch-Spanisch

Dana Zadah, Bilinguale Märchen-Erzählungen Deutsch-Arabisch

Cäcilie Melzer, Tanzworkshops

Johanna Golinska, Heilpädagogische Kreativer Tanz

Theresa Binder, Basisberatung auf Spanisch für die spanischsprachige Gemeinschaft und Übersetzungen ins Deutsche

Lamia Baddour, Coaching für arabische Frauen

Rehab Meniah, Kinderbetreuung

Teilnehmende Einrichtungen, Vereine, Initiativen, Gruppen...

MaMis en Movimiento e.V, Bahrain Center for Human Rights, Stadtteilbibliotheken Buch - Karow, Respekt Coaches – Caritas, Bildungsverbund Buch, Moskito, Migra Up - OASE e. V., Trixiwiez e.V., Hufelandschule Buch, Stadtteilzentrum Buch - Karow und Familienzentrum Busonistraße

Wann? Wo? Wie?

In Buch-Karow, Januar-Dezember 2020

Das Programm fängt am Frauentag im Stadtteilbibliothek Karow, an.

Die Veranstaltungen finden überwiegend an Standorten wie den Stadtteilbibliotheken Karow und Buch, dem Bucher Bürgerhaus, dem Stadtteilzentrum in Karow und der Hufeland Schule in Buch statt

Kontakt:

mem.buch.karow@gmail.com

Tel.: 0049 15732391828

Veranstaltungen in den Stadtteilbibliotheken

Mehr