Auszeichnungen

MaMis en Movimiento e.V. Potsdam.
Integrationspreis des Landes Brandenburg 2019

Für ihr außerordentliches Engagement erhält die Potsdamer Gruppe des Vereins "MaMis en Movimiento" den diesjährigen Brandenburger Integrationspreis. Weitere Preisträger sind das "Geflüchteten Netzwerk Cottbus" sowie das "Netzwerk Neue Nachbarn Werder". Die Landeshauptstadt Potsdam gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern und freut sich besonders über die Auszeichnung des in Potsdam aktiven Vereins

MaMis en Movimiento e.V.,
Auszeichnung für Soziales Engagement in Marzahn-Hellersdorf

Neben anderen sozialen Organisationen des Stadtteils Marzahn- Hellersdorf erhält MaMis e.V., angeführt von einem Team von Koordinatoren, eine Auszeichnung für Soziales Engagement für die dynamisierende Rolle innerhalb des Netzes von Migrantenorganisationen im Bezirk.

Anwesend sind Personen lokaler und nationaler Verwaltungen, unter ihnen der Bürgermeister Stefan Komoß, die Integrationsbeauftragte, Elena Marbufg; die Leiterin der Abteilungen Jugend, Familie, Weiterbildung und Kultur, Juliane Witt;  der Direktor des Flüchtlingsheims des Stadtteils und die Vizepräsidentin des deutschen Bundestages, Petra Pau.

Anerkennung für ehrenamtliche Arbeit für MaMis Potsdam

Der Potsdamer Ehrenamtspreis wurde am Donnerstag zum 13. Mal verliehen. Mit dem Ehrenamtspreis, der in diesem Jahr unter dem Motto "Für eine liebenswerte Stadt für ALLE" stand, werden die vielfältigen Engagements und Freiwilligentätigkeiten von Potsdamerinnen und Potsdamern gewürdigt, die sich in unserer Stadt für die Belange Anderer einsetzen und dafür unentgeltlich ihre Zeit und ihre Kraft investieren.

 

Für ihre ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gab es eine Anerkennung für den Verein MaMis en Movimiento Potsdam für die Unterstützung bilingualer Familien mit einem spanischsprechenden Elternteil beim Integrationsprozess in Potsdam.